Kulturschock Mallersdorf-Pfaffenberg 2012

14. Februar 2012


Malibu-Rückrufaktion

29. März 2011

Wegen eines Fehlers in der Rezeptur von „Malibu“-Produkten wird in diesen Tagen der gesamte Bestand zurückgerufen. Wegen der gestiegenen Beschaffungskosten von einwandfreiem Malibu ist eine Verknappung dieses Produkts gegeben.

Klartext: woanders gibts ihn schon nicht mehr. Für die nächsten 2-3 Wochen kommt auch kein Nachschub. Wir haben noch eine begrenzte Menge (ca. 12 Liter) für Notfälle da.


Neu! – Neuerungen im Oktober – Neu!

27. September 2010

 

1. Southern Comfort 0,7l wird von Im Sortiment auf Im Standardsortiment aufgestuft.

2. Wir haben jetzt neben Kokossiurp, Blue Curacao, Grenadine uvm. auch Limetten-Sirup im Programm.

3. Die Glühwein-Zeit steht vor der Tür. Wir sind dafür gerüstet und haben unser Lager um nochmal 3 neue Glühweinkocher aufgestockt.

4. Zur Zeit in der Werbung: Sex on the Beach Pre-Mix 0,7l

Für alle Neukunden zur Erklärung:

Im Sortiment heißt, dass der Artikel bei uns erhältlich ist.

Im Standardsortiment heißt, dass der Artikel bei uns in einer bestimmten Stückzahl auf Lager ist.

Restposten heißt, dass dieser Artikel ausgelistet wird und daher die noch vorhandene Stückzahl in der Regel günstiger zu erstehen ist.

Sonderposten heißt, dass ein Artikel ausserplanmäßig oder im Überschuss auf Lager ist und deshalb in der Regel stark vergünstigt zu erstehen ist.

Mengenware heißt, dass ein Artikel immer in großer Menge im Lager vorhanden ist.


Preissenkungen bei Säften und Mischgetränken

14. Juni 2010

 

Wir senken ab 15. Juli für den Sommer die Preise für:

1. Orangensaft 1,5l: 1,20 eur netto

2. Sauerkirschsaft 1,5l: 1,45 eur netto

3. Power Up Energy 1,5l: 1,60 eur netto


Neu! – Neuerungen im Juni – Neu!

30. Mai 2010

 

Wir halten Euch immer auf dem Laufenden, wenn wir unser Sortiment vergrößern. Die nachfolgenden Neuerungen werden ggf. erst bei der nächsten Aktualisierung gelistet.

Seit dem 31. Mai:

1. Neue Veranstaltungsausstattung: wir stocken unser Kühlschrank-Lager ein weiteres mal um einen neuen Glastür-Kühlschrank auf. Eine coole Sache.

2. Nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht ist das Augustiner Hell 0,5lx20 für brutto 13,50 bei uns zu erstehen. Inzwischen ist die WM-Aktion mit den Elfer-Schnäpsen voll im Gange. Rechtzeitig noch zuschlagen!

3. Nach wie vor Restposten (und stark vergünstigt) sind Jack-Daniels-Cola Dosen 0,2l und Bacardi-Cola Dosen 0,2l.

Für alle Neukunden zur Erklärung:

Im Sortiment heißt, dass der Artikel bei uns erhältlich ist.

Im Standardsortiment heißt, dass der Artikel bei uns in einer bestimmten Stückzahl auf Lager ist.

Restposten heißt, dass dieser Artikel ausgelistet wird und daher die noch vorhandene Stückzahl in der Regel günstiger zu erstehen ist.

Sonderposten heißt, dass ein Artikel ausserplanmäßig oder im Überschuss auf Lager ist und deshalb in der Regel stark vergünstigt zu erstehen ist.

Mengenware heißt, dass ein Artikel bei größerer


Mit neuen Ideen in den Sommer

30. Mai 2010

Wir haben für Euch schon mal die neuesten Trends für diesen Sommer erspäht. Oft sind Trendgetränke in irgendeiner Form schon mal dagewesen. Die hießen dann meist anders oder es ist eine neue Zutat hinzugkommen.

Hier sind drei neue Trendgetränke: das U-Boot (Wodkamischung), Secco-Aperol (für die Mädels) und Orange Smile (nur die Harten kommen in den Garten).

Mehr Infos zum Mischverhältnis etc. erhaltet ihr jederzeit über E-Mail: daniel-schamburek@t-online.de


Geschäftsbedingungen für Plakatierungskunden

30. Mai 2010

 

Die neuen Geschäftsbedingungen für Plakatierungskunden

Einige Hinweise zur Plakatierung:

1.     Über verwendetes Material, Art und Weise, Dichte und Orte der Plakatierung entscheidet  allein der Plakatierer, soweit nicht konkretere Vereinbarungen vorliegen. Diese Vereinbarungen sind zumindest schriftlich per E-Mail (nicht per Telefon) festzuhalten.

2.     An nicht genehmigten Stellen (insb. Lichtmasten in einigen Gemeinden) und vergleichbaren Stellen wird nicht plakatiert.

3.     Die Genehmigung für Lichtmastenplakatierung ist vom Verein/Gewerbetreibenden in der Heimatgemeinde selbst einzuholen.

4.     Nachlassforderungen wegen gefühlt unzureichender oder falscher Plakatierung sind nicht möglich.

5.     Die Tafeln bleiben im Eigentum des Plakatierers.

6.     Randalierungen, Konkurrenzveranstaltungen und Vereinsfeindschaften führen oft zu Überkleben oder Vernichtung von Veranstaltungswerbung. Dies ist als Verlustquote zu berücksichtigen.

7.     Nachplakatierungen aufgrund schwerer Unwetter, dauerhaftem Regen oder anderen Gewalten ist nicht im Preis inbegriffen.

8.     Die Plakate werden 2 Wochen davor (Genehmigungszeitraum der meisten Gemeinden) ausgehängt.